Erfolge

Das wohl schönste und wichtigste Gefühl, ob in einem berufsbegleitenden Fernstudium oder anderen Lebensbereichen, ist die „Getragenheit“ bei Erfolgen. Was ist damit gemeint? Zu unterscheiden sind kurzfristige und langfristige Erfolge. Wenn man beispielsweise ein Stück oder eine ganze Tafel Schokolade isst, führt dies zu einem kurzfristigen Glücksgefühl für den Körper ein Erfolgsmoment, was an manchen Tagen auch sicherlich seine Berechtigung hat. Sobald man allerdings regelmäßig für dieses kurzfristige Glücksgefühl Schokolade isst, nimmt die Wirkung langsam ab. Anders ist dies bei langfristigen, schwer zu erreichenden Erfolgsmomenten und damit verbundenen Glücksgefühlen.

Als ich meine ersten Einsendearbeiten zurück bekommen habe mit der Kennzeichnung „bestanden“ oder auch meine bestandene Bachelorarbeit vor einigen Jahren, war es pure „Getragenheit“. Ich fühlte die Bestätigung und viel Wichtiger, dass es sich im Leben auszahlt „das Richtige“ für einen selbst zu tun.

Jedem der sich weiterentwickeln/ weiterbilden will, kann ich nur raten: Bleibt dran! Der Weg wird immer aus 90% Selbstzweifel und Belastung bestehen, allerdings mit dem Ergebnis langfristigen Erfolges. Sollte dabei ein Misserfolg herauskommen, lass dich nicht abbringen. Sei froh in einer Generation zu leben, der es erlaubt ist zu scheitern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*